headerbilder_11.jpg

Pfalz 2006

Pfalz 2006
von Jana Münzenberg

Am Sonntag, den 18. Juni traf sich eine Gruppe von 9 Kletterern aus dem Bayernkader und den Trainern Andi Hoffmann und Ferdinand Triller auf einem Campingplatz in der Pfalz. Mit dabei waren Milena Krämer, Katharina Roß, Diana Taubert, Moni Retschy, Jana Münzenberg, Sebastian Sebald, Simon Unger, David Lochner und Thomas Hallinger.

Nach dem Zeltaufbauen und dem ersten Kennenlernen ging es noch am selben Tag los zum Felsen. Alle waren sehr überrascht, dass das Klettern in der Pfalz so ungewohnt und anders ist und alle haben erst einmal leicht angefangen. Es wurden auch schon die ersten Friends und Keile gelegt und die Frage „halten diese Kiesel auch?“ wurde schon gestellt. Wir kochten oft in der Dunkelheit, so dass wir nicht genau erkennen konnten, was wir aßen und somit konnte einigen Essen untergeschoben werden, dass sie eigentlich nicht wollten (Lauch, Käse....)

Wirklich „greißli“ waren die steilen Anstiege die wir jeden Tag ein bis zwei Mal bewältigen mussten um endlich zum Felsen zu kommen. Aber das brachten wir immer gut hinter uns und dann ging es ans Klettern. Die nächsten Tage probierten wir hauptsächlich noch aus, gewöhnten uns an den Sandstein, übten neue Bewegungen und eben auch auf Kieseln stehen. Mit der Zeit wurde immer mehr vorgestiegen, allerdings mussten die Trainer die Touren vorher „präparieren“, dass die Hakenabstände nicht mehr ganz so angsteinflößend waren. Wir kletterten viele Platten und Risse, aber auch überhängende Felsen durften nicht fehlen. Zwischendurch machten wir Sturz- und Weichsichertraining und dass jeder lernt, selbstgelegten Sicherungen zu vertrauen mussten alle einen Riss technisch klettern. Am Ende des Aufenthaltes konnte wohl jeder für sich feststellen, dass er/sie gut weitergekommen ist und ich glaube, dass alle für sich persönlich neue Möglichkeiten kennen gelernt haben.

Eine Woche später verabschiedeten sich also das südbayerische und das fränkische Auto voneinander und wir sind bei strahlendem Sonnenschein mit leergepumpten Armen, unwilligen Beinen, blutigen Fingerkuppen und mutig wie Löwen nach Hause gefahren. Und die Kiesel haben gehalten. Meistens.

Mitgliedsvereine aktuell

Neue Sportförderrichtlinien in Kraft getreten

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vertreter unserer Mitgliedsvereine,

zum 30.12.2016 sind die neuen Sportförderrichtlinien in Kraft getreten.

 

Weiterlesen …